Gemeinsam den Lichtenauer Stadtwald entdecken

Viele unterschiedliche Umweltbedingungen beeinflussen den Wald zunehmend. Durch den Klimawandel und dessen Auswirkungen mit Hitze- und Dürreperioden und Sturmschäden geht es dem Wald deutlich schlechter als bisher angenommen. Dazu kommt die steigende Anzahl an Borkenkäfern, die u.a. für eine Abnutzung des Waldes sorgt. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger, ein Bewusstsein sowie die Anerkennung für den Wald zu schaffen und diesen wertzuschätzen. Um mehr über die aktuelle Schadsituation im Stadtwald Lichtenau zu erfahren, wird der Stadtförster Herr Beumling viele interessante Fakten hervorbringen.

Dazu lädt der KreisSportBund Paderborn e.V. mit dem Projektteam „Gesunde Kommune“ alle Interessierten ab 16 Jahren herzlich ein, am 15.10.2022 um 10:00 Uhr den Stadtwald Lichtenau zu entdecken. Während der ca. zweistündigen Wanderung wird der Stadtförster Herr Beumling im Besonderen zur Schadsituation im Stadtwald berichten. Der Start- und Endpunkt für die geführte Wanderung ist die Waldarbeiterhütte in Kleinenberg. Im Anschluss an die Wanderung besteht bei einem kleinen Imbiss die Möglichkeit sich auszutauschen.

Die Veranstaltung wird im Rahmen der Umsetzung des Programms „Bewegt GESUND bleiben in NRW!“ durch den Landessportbund NRW und die Landesregierung NRW gefördert.

Für die Wanderung wird um vorherige Anmeldung bei Carina Moss (carina.moss@ksb-paderborn.de / 05251 6833001) gebeten

Foto: LSB NRW – Andrea Bowinkelmann