Beratung

Das Thema Kindeswohlgefährdung - Sexualisierte Gewalt an Mädchen und Jungen ist ein gesellschaftliches Querschnittsproblem, dem sich auch der organisierte Sport als wichtiger Teil unserer Gesellschaft stellen muss und auch stellt.

Es ist unser Schutzauftrag als Verband zusammen mit den Sportvereinen und jeder*jedem Einzelnen, die*der sich im organisierten Sport engagiert, eine gewaltfreie Atmosphäre zu schaffen, die Mitglieder und Mitarbeiter*innen für das Thema sexualisierte Gewalt an Personen aller Altersgruppen im Sport aufzuklären und zu sensibilisieren. Zum Schutzauftrag der Sportvereine und Sportverbände für die besonders zu schützende Zielgruppe der Kinder und Jugendlichen gehört es ebenso Maßnahmen zur Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt im Sport zu erarbeiten, diese zu kennen und innerhalb unserer Vereinsstrukturen zu verankern.

Die Kreissportjugend Paderborn bietet daher Sportler*innen, Trainer*innen, Übungsleiter*innen und haupt- und ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter*innen und Helfer*innen aus den Sportvereinen die Möglichkeit, sich beraten und fortbilden zu lassen.

Wir sehen "Prävention gegen sexualisierte Gewalt im Sport" als Querschnittsaufgabe und setzen auf Vernetzung mit den örtlichen Fachberatungsstellen sowie der Arbeitsgemeinschaft nach § 78 Kinder- und Jugendhilfegesetz in Paderborn.

Auch im Rahmen unserer Qualifizierungsarbeit wollen wir das Thema enttabuisieren. Jede*r neu auszubildende Übungsleiter*in nimmt verpflichtend an einer Impulsveranstaltung zum Thema "Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt im Sport" innerhalb der Übungsleiter*innen-Ausbildung teil. Ziel ist es, die in Vereinen tätigen Trainer*innen und Übungsleiter*innen zu sensibilisieren und sie an ihre Vorbildfunktion zu erinnern.

Der Landessportbund NRW gilt seit langem als führend bei der Entwicklung und Umsetzung von präventiven Maßnahmen gegen sexualisierte Gewalt im Sport. Im Rahmen der Kampagne „Schweigen schützt die Falschen“ wollen wir den Paderborner Sportvereinen konkrete Hilfestellung geben, um

  • das Thema zu enttabuisieren
  • präventiv tätig zu werden
  • und in Krisen- und Verdachtsfällen Orientierung zu erhalten und damit handlungsfähig zu sein

Wir sichern Ihnen eine vertrauensvolle, kompetente Beratung und Hilfe zu.


Materialdownload

Broschüre "Finger weg! - Pack mich nicht an!"

Broschüre "Wir können auch anders"

Elternkompass - Unterstützung für die Elternarbeit

Handlungsleitfaden für Fachverbände

Handlungsleitfaden des KreisSportBundes und der Kreissportjugend Paderborn

Kinderschutz im Kreis Paderborn


Antrag auf Vereinsberatung zum Thema "Schweigen schützt die Falschen"

Einfach dieses Formular zunächst uns, dem KreisSportBund Paderborn, zukommen lassen. Die Antragsstellung und weitere Absprachen laufen dann direkt über uns.

Jan Niclas Müller


FSJ im Sport - Koordinierungsstelle


Prävention sexualisierte Gewalt im Sport -Ansprechpartner Paderborn