KreisSportBund Paderborn, Sportverein

Integration durch Sport

 

Zur nachhaltigen und langfristigen Verankerung dieser Querschnittsaufgaben in der nordrhein-westfälischen Sportentwicklung hat der LSB NRW seit 2015 die Bearbeitung beider Themen in einem „Kompetenzzentrum für Integration und Inklusion im Sport“ gebündelt.

Vor Ort unterstützt der KreisSportBund Paderborn e.V. mit einer Fachkraftstelle die Ehrenamtlichen im Sport in allen Fragen der Integration. Er bildet die Schnittstelle zwischen den Sportvereinen und allen Akteuren, die sich für die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund engagieren – von den Flüchtlingsunterkünften über das Kommunale Integrationszentrum bis hin zu Schulen und Kindertagesstätten. In diesen Netzwerken können z.B. die Angebote und Leistungen der Sportvereine platziert, Informationen, Kontakte und Gelder vermitteln oder Schulungen organisieren werden.

 

Stützpunktvereine

Stützpunktvereine, die sich im Rahmen des Bundesprogramms „Integration durch Sport“ für die Integrationsarbeit im und durch engagieren, werden als Stützpunktvereine bezeichnet und gehören damit zur Programmstruktur. Sie besitzen für die Programmumsetzung einen zentralen Stellenwert, da sie eine regelmäßige, langfristige und kontinuierliche Arbeit vor Ort gewährleisten und Integrationsstrukturen unter Einbindung des organisierten Sports schaffen und fördern. Details finden sie HIER

Sollten Sie an einer Stützpunktförderung interessiert sein, nehmen Sie gerne Kontakt zu unserer Ansprechpartnerin auf.



Mehr interkulturelle Kompetenz im Sportverein

Das Kommunale Integrationszentrum Kreis Paderborn (KI) übernimmt auch in diesem Jahr wieder Kosten für Übungsleiter- und Trainer-C-Qualifizierungen. Voraussetzung:

·   Sie haben einen Migrationshintergrund, d. h. Sie sind oder mindestens ein Elternteil ist nicht mit deutscher Staatsangehörigkeit geboren.

·   Sie sind Mitglied in einem Sportverein im Kreis Paderborn.

·   Sie werden in einem Verein als Übungsleiterin oder Übungsleiter eingesetzt.

Bei erfolgreich abgeschlossener Qualifizierung werden die Kosten erstattet. Das KI kann bis zu 15 Personen pro Jahr fördern. Die Förderung erfolgt nach dem Prinzip „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“. Daher fragen Sie bitte vor der Qualifizierung beim KI nach, ob die Kosten erstattet werden können.

Ansprechpartnerin: Katrin Neumann (NeumannK@kreis-paderborn.de oder Tel.: 05251 308-4634). Das Angebot unterstützt Sportvereine darin, ihre Vielfalt zu steigern.