Kinder von 0 bis 6 Jahren

In der frühen Kindheit bilden Kinder wesentliche Grundlagen und Verhaltensweisen für das restliche Leben aus. Aus diesem Grund ist es wichtig, allen Kindern von Anfang an ein Bewusstsein für ein gesundes Leben und Aufwachsen zu vermitteln. Dafür müssen Eltern, Kindertagesstätten, Sportvereine, Grundschulen und viele weitere Akteur*innen die benötigten Strukturen bereitstellen.  

In dieser Zeit durchlaufen Kinder außerdem viele Veränderungen. So steht für die Kleinsten z. B. der Besuch einer Kindertagesstätte und somit ein Wechsel von der Betreuung zuhause in eine Fremdbetreuung an. Für die älteren Kinder ist der Übergang von der Kita in die Grundschule eine bedeutsame Veränderung.  

Das Projekt "Gesunde Kommune" strebt an, das Thema Gesundheitsförderung ganzheitlich an die Kinder heranzutragen und sie in den verschiedenen Lebensphasen und bei den einzelnen Übergängen bestmöglich zu unterstützen.   

Ansprechpartner

Katharina Voth

Kindheitspädagogik

Lina Kemper

Gesundheitskommunikation

DELBRÜCK

Elternbefragung

Im Sommer befragte das Projektteam der Gesunden Kommune Bürgerinnen und Bürger in Delbrück zum Thema Gesundheit. Neben Menschen ab 55 Jahren hatten auch Eltern von Kindern im Alter zwischen 0 und 6 Jahren die Gelegenheit, ihre Wünsche und Probleme im Bereich Gesundheitsförderung zu äußern und somit die Gesundheit in Delbrück mitzugestalten.  

Im folgenden finden Sie die detaillierte Auswertung:

Befragung - Kinder von 0 bis 6 Jahren in Delbrück

Einen Überblick über die wichtigsten Ergebnisse erhalten Sie hier


Gesundheit in Delbrück: Situations- und Bedarfsanalyse 

Anhand der Situations- und Bedarfsanalyse für Delbrück konnte sich das Projektteam ein genaues Bild von der Situation in Delbrück und den Bedarfen der Bevölkerung im Alter zwischen 0 und 6 Jahren und ab 55 Jahren machen. Für die Auswertung wurden ausgewählte sozioökonomische und demografische Daten, Daten der kommunalen Gesundheitsberichterstattung (wie z. B. der Schuleingangsuntersuchungen) sowie Daten des Gesundheitsmonitorings des Robert Koch-Instituts herangezogen.

Die Datenanalyse schafft einen soliden Grundstein für passgenaue Maßnahmen und Gesundheitsstrategien in Debrück. An diesen Schnittstellen setzt die Projektarbeit in einem engen Austausch mit der Stadt und den Akteur*innen vor Ort nun weiter an.  

Die Auswertung finden Sie hier.


Akteursbefragung

Von September bis Oktober 2020 fand eine Befragung der Akteur*innen in Delbrück statt, die zur Gesundheitsförderung von Kindern zwischen 0 und 6 Jahren beitragen. Ziel war es, die bestehende Strukturen im Bereich der Gesundheitsförderung in Delbrück zu erfassen und konkrete Bedarfe der 0- bis 6-Jährigen zu ermitteln. Die Ergebnisse bilden die Grundlage für die gemeinsame Planung weiterer Schritte und Maßnahmen in Delbrück. 

Eine Zusammenfassung der wichtigsten Fakten finden Sie hier.

Die verwendeten Fragebögen (bestehend aus zwei Teilen) finden Sie hier:

Fragebogen Teil I

Fragebogen Teil II

 

 

Gesundheitswerkstätten

In den sogenannten „Gesundheitswerkstätten“ in Delbrück tauschen sich Akteur*innen, Bürger*innen und alle Projektinteressierten aus. Es geht darum gemeinsam gesundheitsförderliche Maßnahmen zu entwickeln und fortzuführen. Die Gesundheitswerkstätten finden immer dann statt, wenn es ein aktuelles Anliegen in der Kommune gibt. Auf dieser Seite finden Sie stets aktuelle Informationen zu den Gesundheitswerkstätten. Wollen auch Sie sich beteiligen, melden Sie sich ganz einfach bei dem Projektteam der „Gesunden Kommune“!  

Bisherige Gesundheitswerkstätten

April/Mai 2021 – „Mit dem richtigen Werkzeug zu mehr Bewegung – Schwerpunkt Elternkompetenzen stärken“  

Im Rahmen der Gesundheitswerkstätten zum Thema "Bewegung" fand ein Austausch von interessierten Akteur*innen aus Delbrück und dem gesamten Kreisgebiet statt. Es wurden gemeinsam Ideen sowie Umsetzungsmöglichkeiten gesammelt. Einen Überblick über die Ergebnisse finden Sie hier


April/Mai 2021 – „Mit dem richtigen Werkzeug zu gesunder Ernährung – Schwerpunkt Elternkompetenzen stärken“  

Im April und Mai 2021 fanden digitale Gesundheitswerkstätten zum Thema "Gesunde Ernährung" für Delbrück statt. Es kamen interessierte Akeur*innen aus Delbrück sowie aus dem gesamten Kreisgebiet zusammen, um gemeinsam Maßnahmen zu entwickeln und an der konkreten Umsetzung zu arbeiten. Einen Überblick über die Ergebnisse finden Sie hier.

Länderspiele − eine Bewegungsweltreise

Mit dem Projekt  "Länderspiele − eine Bewegungsweltreise" verreisen Kinder in ihrer Kita quer durch die Welt und entdecken dabei viele verschiedene Länder. Im Fokus der Weltreise stehen Bewegung & Phantasie. So können die Kinder hüpfen wie die Kangurus in Australien oder Berge in Österreich erklimmen. Auf die Weltreise begeben sich die Kinder gemeinsam mit geschulten FSJler*innen. 

Das Projekt wird gemeinsam durch die Stadt Delbrück, den Stadtsportverband Delbrück und das Projekt "Gesunde Kommune" initiiert und umgesetzt. 

Die pädagogischen Fachkräfte in den Kitas erhalten außerdem Anregungen, um die Bewegungsweltreise selbstständig mit den Kindern fortzuführen.

Länderspiele zu Hause − die Bewegungsweltreise auf dem Spielplatz

Die Weltreise kann auch gemeinsam mit den Eltern auf dem Spielplatz fortgeführt werden. Dafür haben wir einige Ideen anhand einer Bewegungsgeschichte festgehalten. Die Geschichte führt durch viele spannende Länder und bietet viel Raum für eigene Ideen. 

Wir wünschen eine gute Reise und viel Spaß beim Erkunden!