KreisSportBund Paderborn, Startseite
< Infobrief Februar
02.03.2016 16:24 Alter: 2 yrs
Kategorie: Aktuelles

Landesprogramm 1000x1000 wieder da!


Auch in diesem Jahr fördert das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen und der Landessportbund Nordrhein-Westfalen das Engagement von Sportvereinen. Erstmalig haben 24 Sportvereine aus dem Kreis Paderborn die Möglichkeit einen Zuschuss zu erhalten.

Die Förderung in Höhe von jeweils 1000€ kann ein Verein entweder für Kooperationen im schulischen Ganztag (hier können 13 Vereine gefördert werden), die Zusammenarbeit mit Kindertagesstätten (6 Vereine) oder für Initiativen zur Förderung der Inklusion im Sportverein (5 Vereine) erhalten. (Details s. 1000x1000 Konzeption [Anlage D]).

Das Konzept zum Thema Inklusion im Sportverein ist neu – wir wünschen uns auch hier, dass die Vereine im Kreis Paderborn die Möglichkeit nutzen, dieses besondere Thema zu fördern.

Der KSB Paderborn entscheidet im Rahmen seines individuellen Kontingents, anhand der örtlichen Bedarfe und der Qualität der Anträge, sowie der Förderung der letzten Jahre, welche Vereinsmaßnahmen gefördert werden. Pro Verein ist jedoch nur eine Pauschalförderung in Höhe von 1.000 € möglich.

Die Anträge müssen bis zum 15. April (Fristende!) in der Geschäftsstelle des KSB Paderborn vorliegen.

Aus den Erfahrungen der letzten Jahren möchte ich auf folgende Punkte bei der Antragsstellung hinweisen, die zu beachten sind:

• Ausführliche Darstellung der Maßnahme, die vordergründig die allgemeine Zielsetzung des Landesprogramms verfolgt (Anlage D)

•Bei der Antragstellung bitte unbedingt die Konzeption (siehe im speziellen die förderfähigen Maßnahmenarten) beachten (Anlage D).

•Antragstellung entweder für den Bereich Ganztag oder Kindertageseinrichtungen oder Inklusion – eine Förderung ist je Verein nur einmalig möglich

Förderungszeitraum ist der 01.01.2016 bis 31.12.2016! Zuwendungen zur Projektförderung können auch für solche Maßnahmen bewilligt werden, die bereits vor einer Förderzusage begonnen worden sind. Wenn Sie eine Förderung für ein solches Projekt beantragen möchten, reichen Sie bitte neben Ihrem Projektantrag auch den "Antrag auf vorzeitigen Maßnahmenbeginn" ein. Die Durchführung der Maßnahme darf frühestens am Tag der Antragstellung beginnen, falls wir Ihnen den vorzeitigen Maßnahmenbeginn gewähren. Dies teilen wir Ihnen schriftlich mit. Bitte beachte Sie, dass dies noch keine Zusage für die Teilnahme am Landesprogramm darstellt.

In jedem Fall muss das Projekt einschließlich Nachbereitung bis zum 31.12.2016 beendet sein.

 

Alle weiteren Infos und Antragsformulare HIER