Sportplatz Kommune

Sportentwicklungsprozesse zu initiieren, durchzuführen und zu evaluieren ist nicht nur Aufgabe der Landesebene. Es ist auf Grund der fortschreitenden Verlagerung von Verantwortung und Gestaltungsmöglichkeiten auf die lokale Ebene auch eine Aufgabe der 396 Kommunen in NRW mit ihren individuellen Ausgangslagen.

Der Kern des Projektes "Sportplatz Kommune - Kinder- und Jugendsport fördern in NRW" ist eine integrierte Kinder- und Jugendsportentwicklung in Kita, Schule und Sportverein als gemeinsames Feld der Sportpolitik von Staat und Zivilgesellschaft in der Kommune (kommunales Netzwerk). Dabei geht es um Inhalte, Strukturen, datenbasierte Steuerung, Berichtsformen und Qualitätsaspekte. Mit dem Projekt "Sportplatz Kommune" werden die relevanten Akteure im Kinder- und Jugendsport angeregt und begleitet, in einem kommunalen Netzwerk gemeinsam auf die örtlichen Gegebenheiten und Erfordernisse bezogenen Ideen zu entwickeln und in Projekten umzusetzen. Im Ergebnis sollen mehr und passgenaue Angebote für Kinder und Jugendliche einer Kommune mit den örtlichen Sportvereinen entstehen.

Für den letzten Projektzeitraum (2020-2022) kann sich noch bis zum 16. Oktober 2020 beworben werden.

In der aktuellen Projektbeschreibung finden sich exemplarische Beispiele. Aus dem Kreis Paderborn haben bisher die folgenden Kommunen teilgenommen:

  • Paderborn
  • Hövelhof
  • Delbrück
  • Salzkotten

Ansprechpartner

Jan Niclas Müller

Referent FSJ im Sport
Fachkraft NRW bewegt seine Kinder!