KreisSportBund Paderborn, Startseite
< Gemeinsam durchstarten mit der AOK-VereinsBEWEGUNG
15.06.2020 09:21 Alter: 20 days
Kategorie: Aktuelles

Weitere Öffnungsmöglichkeiten für den Sport


Die ab heute, den 15.06.2020, gültige Coronaschutzverordnung führt zu weiteren Öffnungsmöglichkeiten für den Sport. Die wichtigsten Neuerungen fassen wir Ihnen gerne zusammen:

  1. Nicht kontaktfreier Sport (Training) ist auch drinnen möglich (maximale Gruppengröße: 10)
  2. Sportliche Wettbewerbe im nicht kontaktfreien und kontaktfreien Sport sind auch drinnen möglich (maximale Gruppengröße: 10)
  3. Nicht kontaktfreier Sport (Training und Wettkampf) draußen kann mit einer Gruppengröße bis zu 30 Personen stattfinden.
  4. In allen vorgenannten Fällen muss eine sogenannte „einfache Rückverfolgbarkeit“ gesichert sein (s. u.).
  5. Damit ist die Ausübung sämtlicher Kontaktsportarten wieder möglich. Die Schieflage zwischen Tanzsport in Tanzschulen und Tanzsportvereinen ist beseitigt.
  6. Darüber hinaus ist Billard und Dartsport auch wieder in Gaststätten möglich.
  7. Eine Vorlage von Hygiene- und Infektionsschutzkonzepten beim Gesundheitsamt ist in der CoronaSchVO nicht mehr (bzw. nur noch für die Profiligen, siehe § 9 Abs. 6.1, vorgesehen). Selbstverständlich bleibt aber die Pflicht zu geeigneten Vorkehrungen zur Hygiene und zum Infektionsschutz unverändert erhalten (siehe § 9 Abs. 1 der CornaSchVO).

Eine vereinfachte Übersicht hat der Landessportbund NRW erstellt.

 

 

Einfache Rückverfolgbarkeit:

Die ab heute gültige CoronaSchVo differenziert in § 2 zwischen einfacher und besonderer Rückverfolgbarkeit. Für den Sport ist nach aktueller Verordnung nur die einfache Rückverfolgbarkeit einschlägig. Das heißt: Mindestens in den o. g. Fällen 1. bis 3. ist es notwendig, Name, Adresse und Telefonnummer der teilnehmenden Sportler*innen (und bei 2. auch der Zuschauer*innen) zu erfassen und vier Wochen aufzubewahren. Hinweise zum diesbezüglichen Datenschutz mit einem entsprechend einsetzbaren Muster zur Einholung von Einverständniserklärungen finden Sie HIER.

 

Coronaschutzverordnung ab 15.06.2020

Anlage Hygiene- und Infektionsschutzstandards ab 15.06.2020