KreisSportBund Paderborn, Startseite
< Sicher unterwegs auf dem Elektrofahrrad
22.03.2019 10:06 Alter: 308 days
Kategorie: Aktuelles

Gemeinsam läuft's besser!


Das Unified Sports ® Laufprojekt „Gemeinsam läuft’s besser“, eine Kooperation von Special Olympics Deutschland und CocaCola, ist ein Schritt in Richtung Inklusion.  In diesem Jahr starten Sportlerinnen und Sportler mit und ohne Behinderung gemeinsam an folgenden drei Läufen und tragen so dem Inklusionsgedanken Rechnung:

Paderborner Osterlauf am 20.04.2019

Altstadtlauf Lippstadt am 17.05.2019

Salzkotten Marathon am 02.06.2019

Für alle LäuferInnen mit geistiger Behinderung wird es eine eigene Wertung mit anschließender Siegerehrung innerhalb der einzelnen Wettbewerbe geben. Special 0lympics übernimmt ebenfalls ihre Startgebühren. Für Laufpartner ohne Zeitmessung ist die Begleitung kostenfrei, mit Zeitmessung fallen die normalen Startgebühren an (beim Paderborner Osterlauf wurde diese auf 5€ für Begleitläufer reduziert).

Für alle, die in Paderborn, Lippstadt und Salzkotten starten, gibt es eine zusätzliche Kombiwertung. Siegerehrung ist am 17.06.2019 in der IHK Paderborn.

Anmeldungen für alle Läufe nimmt Michael Tack, Projektkoordinator für Special Olympics in Ostwestfalen-Lippe, per Mail an tack.michael@googlemail.com entgegen.

Hier gelangen Sie zum FLYER

 

Was steckt hinter dem Unified Sports ® Laufprojekt?

Menschen mit und ohne geistige Behinderung trainieren gemeinsam und treten gemeinsam in Wettbewerben an. Dadurch erleben sie sich als gleichberechtigte SportlerInnen.
Die AthletInnen (so werden die SportlerInnen mit geistiger Behinderung gennannt) können sich zur Gesellschaft zugehörig fühlen. Sie erleben im Sport viel Anerkennung und Respekt.
AthletInnen und PartnerInnen (SportlerInnen ohne geistige Behinderung) können einander besser kennenlernen unbd gute Beziehungen aufbauen. Das hilft auch dabei, Vorurteile abzubauen.

Weitere Informationen rund um Unified Sports ® und Special Olympics erhalten Sie unter www.specialolympics.de