KreisSportBund Paderborn, Startseite
< Erstmalig Übungsleiter-Ausbildung mit blindem Sportler beim KreisSportBund Paderborn e.V.
27.08.2018 09:20 Alter: 1 year
Kategorie: Aktuelles

Noch Plätze frei im Workshop "Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Frauen"


(c) LSB NRW | Foto: Andrea Bowinkelmann

Der LSB NRW bietet am 08.09. von 10.00 bis 18.00 Uhr in der Sportschule Wedau, Friedrich-Alfred-Straße 25, 47055 Duisburg einen Workshop zum Thema "Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Frauen" an.

In den Medien wird über Grenzüberschreitungen und Übergriffe gegen Frauen im beruflichen und privaten Kontext berichtet. Auch im „sportlichen“ Kontext werden Fälle sexueller Übergriffe auf Athletinnen und Athleten bekannt und öffentlich gemacht. Frauen, die ehrenamtlich oder hauptberuflich im organisierten Sport tätig sind, berichten über Reduzierung ihrer Person auf „typisch weibliche“ Attribute und körperliche und verbale Abwertungen. Diese Übergriffe im sportlichen Kontext, genauso aber auch im privaten Kontext, machen betroffene Frauen oftmals ohnmächtig, denn keine Frau erwartet mit so einem Verhalten konfrontiert zu werden und ist oftmals ratlos wie sie diesen subtilen oder offenen Attacken begegnen kann.

Genau das wird in diesem Angebot zum Thema gemacht:

Wie kann ich Mimik, Stimme und Körperhaltung wirkungsvoll einsetzen, um klar, eindeutig und bestimmt auftreten zu können um grenzüberschreitendes Verhalten im Entstehen bereits erkennen und stoppen zu können. So unterschiedlich die Formen der Gewalt sind, so vielfältig sind die Verteidigungsstrategien von Frauen. Wir tauschen uns über die verschiedenen Strategien aus und probieren Neues, so dass jede Frau die Strategien wählen kann, die zu ihr passen. Die Frauen schärfen ihre individuelle Wahrnehmung von Situationen und erweitern ihren Handlungsspielraum. Zusätzlich werden einfache, aber effektive Verteidigungsstrategien angeboten.

Für die Teilnahme sind keinerlei Vorkenntnisse aus dem Feld der Selbstverteidigung oder Selbstbehauptung erforderlich. Die Teilnahmegebühr beträgt 10,-€.

Anmelden können Sie sich HIER